comic „polenta“

polenta

das polentafest

seit mehreren jahren ist es in simplon-dorf tradition, dass am samstag nach dem fetten donnerstag auf dem dorfplatz polenta gekocht wird. alle einwohnerinnen und einwohner, alle heimweh-simpeler und viele touristen kommen zum polentafest. die kochtöpfe zuhause machen pause, auch in den gaststuben wird polenta gegessen, für stimmung während des festes sorgen mehrere guggenmusiken und masken. am abend findet in der turnhalle ein ball statt. im dorf werden in mehreren kellern von vereinen und privaten bars betrieben, da man neban dem guten essen auch trinken will.

simplon-dorf polentafest simplon

mischtechnik auf karton – 20 x 30 cm

menue

als voressen gegen die kälte eine fleischbrühe und als hauptgang, polenta, ragout, randen- und kartoffelsalat. dazu am besten einen guten italienischen rotwein.

der wolf

1998 wurde im oberwallis nach lager zeit wieder wölfe gesichtet. einen fand man erschossen in reckingen, und ein zweiter wurde mehrmals auf dem simplon gesichtet bis er schliesslich, auf der simplonpassstrasse von einem schneepflug angefahren wurde und starb.

die dohle

auf dem simplon gibt es viele bergdohlen, die vor allem im winter, wenn die nahrung knapp wird, die nähe des dorfes suchen, um altes brot, vogelfutter oder wer weiss, um polenta und ein stück fleisch zu ergattern.

das projekt

das polentafest, der wolf und die bergdohlen haben nicht viel miteinander zu tun. doch als vorlage um sich damit mit beildern und worten auseindander zu setzen ist es natürlcih wunderschön. ein bergdorf in einer wilden landschaft, ein kulturelles ereignis, die leichtikeit des fliegens und die geheimnisvollen wölfe, also alles was man sich nur wünschen kann

gemeinde simplon kulturvereinigung simplon-süd

kategorie: comics · publikationen