Rittiner & Gomez

Skizzenbuch

Skizzenbuch
Skizzenbuch

Die Skizzen zeugen von kleinen Fluchten rund um Spiez, von Tagträumen
im Atelier und von Treffen mit den Urban Sketchers Thun und Bern.

Skizzenbuch Rittiner & Gomez
53 Kugelschreiber Skizzen
Hardcover 110 Seiten
ISBN 978-3-033-09222-8

Alle Skizzen aus dem Skizzenbuch sehen sie hier.

Publikation · Skizzen

Extrablatt

Extrablatt
EXTRABLATT carte d’arte

Kunstkatalog mit Werken von 27 Kunstschaffenden von Leuk bis Geschinen
Bestellung online: www.up-side.ch

Beteiligte Künstler*innen
Joëlle Allet, Flurina Badel / Jérémie Sarbach, Denise Eyer-Oggier, Petra Fankhauser, Elisabeth Fux Mattig, Maya Graber, Christoph Heinen, Andreas Henzen, Renato Jordan, Heinz Julen, Sabina Kaeser, Bernd Kniel, Anette Kummer, Nikolaus Loretan, Johannes Loretan, Manuel Mengis, Gustav Oggier, Rittiner & Gomez, Adelheid Sandhof, Carlo Schmidt. Pascal Seiler, Herbert Theler, Katrin Ullmann, Wilhelm Wenger, Angela Werlen, Nicolas Witschi, Helga Zumstein

Partner
Kunstverein Oberwallis, Visarte Wallis, ZAP Buchhandlungen, Tourismusbüros Brig, Visp, Leuk, Ernen
weiterlesen…

Film · Publikation

Ein Essay

Corona Kugelschreiberkunst
Kugelschreiber auf Papier 30 × 20 cm

Skizzen zu Text von Anja Nora Schulthess

Erscheinen im AAKU Aargauer Kulturmagazin

Von Kindern und Käfern, der Lust an der Angst, der Verdammnis des Atmens und Madame Psychosis

Ein Essay über das Leben als junge Autorin, Mutter und Freundin in pandemischen
Zeiten, in denen sich infantile Misanthropie und Sensationslust kreuzen …

Essay als PDF

weiterlesen…

Illustration · Publikation · Skizzen

Comics · Illustration · Publikation

Ein Blick hinter die Kulissen

Bilder Logbuch Isla Volante
Bilder aus dem Logbuch Isla Volante

Im Gespräch mit Sandra Matteotti

Ich hörte mal, der grösste Feind des Künstlers sei nicht mangelndes Talent, sondern die Störung durch andere Menschen. Brauchen Sie zum Arbeiten Stille und Einsamkeit, oder stören Sie andere Menschen nicht?

Zu Talent können wir nichts sagen. Zum Arbeiten brauchen wir nicht Stille. Hören oft Radio oder Musik. Das mit den Menschen ist tatsächlich so eine Sache, selbes, wenn sie nicht im gleichen Raum sind, können wir nicht arbeiten.

Können Sie Ihren Weg von der ersten Idee bis hin zur fertigen Illustration beschreiben?

Meistens kommen beim Lesen eines Textes, die Bilder ganz automatisch, es gilt dann eine Auswahl zu treffen. Machen auch nie Entwürfe, lassen die Bilder quasi, aus dem Papier heraus wachsen.

Wenn sie an Ihre vergangenen Arbeiten denken: Gibt es ein Projekt, das Sie als Ihr Lieblingsprojekt bezeichnen würden? Wenn ja: Welches, und wieso?

Ewig Dein“ eine Liebesgeschichte mit einem wortlosen Comic auf 26 Bildern für die Ausstellung „Liebes Radio“ im historischen Museum Luzern. Jede Woche der Ausstellung kam ein neues Bild hinzu. Den Auftrag erhielten wir 4 Tage vor der Ausstellungseröffnung. Es war also ein Sprung in das kalte Wasser und wie die Geschichte enden würde, wussten wir beim Start noch nicht.

Geschrieben · Publikation