gletscherblick

auf dem Unteraargletscher
l’art pour l’aar unterwegs auf dem unteraar gletscher

Hôtel des Neuchâtelois

Thema dieses Projekts ist die Gletscherforschung, deren Wiege auf dem Unteraargletscher liegt. Die Installation bezieht sich auf die notdürftige Unterkunft, welche Neuenburger Naturforscher 1840 mitten auf dem Unteraargletscher errichteten und scherzhaft „Hôtel des Neuchâtelois“ nannten.
Ein Gasballon (Ø 3 m) schwebt 150 m über der Mittelmoräne des Gletschers und bezeichnet (unter Berücksichtigung des Gletscherschwundes) exakt Ort und Höhe über Meer der damaligen Unterkunft.
12 Schrifttafeln mit Texten zu Geschichte und Wesen der Gletscher liegen verteilt über die ganze Länge der Mittelmoräne, also auf dem Weg, den das Hôtel des Neuchâtelois von seinem ursprünglichen Standort aus Richtung Gletscherende genommen hat.

l’art pour l’aar / Grimselverein

kategorie: projekte